Bildung
Corona
Digitalisierung
E-Learning
Making-of
Motivation

Mit ZEIT für Lehrer - Digital UNCONFERENCE voneinander lernen

Digitales Lernen wurde durch den Lockdown Realität. Was feiern wir als Plus, wie gehen wir mit negativen Aspekten wie Fake News und Cybermobbing um? Dr. Martina Aßmann ist eine der Dozent*innen, von deren Wissen Sie als Lehrkraft profitieren können.
Dozentin Dr. Martina Asmann bei der Unconference ZEIT für Lehrer

Durch die Corona-Pandemie wurde digitales Lernen schlagartig Realität. In unterschiedlichem Tempo hielten digitale Lernkonzepte an deutschen Schulen Einzug. Auch nach dem erneuten Einsetzen des Präsenzunterrichtes bleibt das digitale Lernen eine wichtige Basis, die ausbaufähig ist.
Rund um diesen Themenkomplex findet am 25. September 2020 von 14 bis 18 Uhr die ZEIT für Lehrer - Digital UNCONFERENCE statt. ZEIT für die Schule und die ZEIT Akademie, unterstützt von der Google News Initiative, haben vier Stunden mit interaktiven Workshops auf die Beine gestellt, in denen Sie als Lehrkraft kostenfrei von Expert*innen lernen können. Nach der Eröffnungsdiskussion mit hochkarätigen Gästen über die Zukunft des Schulalltags nach Corona wird ZEIT-Akademie-Geschäftsführerin Birthe Kretschmer in die Workshop-Runde überleiten.

Making-of eines Lernvideos für die Unconference ZEIT für Lehrer mit Dr. Martina Aßmann
Das ZEIT-Akademie-Team bei der Arbeit: Making-of eines Lernvideos für die ZEIT für Lehrer - Digital UNCONFERENCE mit Dr. Martina Aßmann (Fotos: Felix Amsel).

»Wenn die Welt aus den Fugen gerät, woran soll man sich dann noch halten?«

Dr. Martina Aßmann,
Psychotherapeutin und Achtsamkeitstrainerin

Dr. Martina Aßmann vom Resilienzzentrum Hamburg hat sich als Ärztin für Arbeitsmedizin lange mit den Faktoren beschäftigt, die Menschen gesund halten. Deshalb weiß sie, dass Achtsamkeit im neuen Lernalltag helfen kann, fokussiert und handlungsfähig zu bleiben, was sie als Dozentin den Teilnehmer*innen der Digital UNCONFERENCE im Workshop »Achtsamkeit & Resilienz« erklärt. Das digitale Lernpaket der Veranstaltung beinhaltet darüber hinaus die Workshops »Digitale Medien im Unterricht«, »Schule der Zukunft«, »Desinformation & Fake-News« und »Cybermobbing«.

E-Learning-Managerin Ximena Rodriguez
E-Learning-Managerin Ximena Rodriguez ist im ständigen Austausch mit Bildungs-Expert*innen für das vielfältige Programm von ZEIT für Lehrer - Digital UNCONFERENCE. (Foto: Felix Amsel)

Der Dozent des Workshops »Digitale Medien im Unterricht«, Sebastian Schmidt, ist Lehrer an einer Realschule in Neu-Ulm, er unterrichtet Mathematik, Katholische Religionslehre und Informationstechnologie. Der dreifache Vater ist begeistert davon, was die neuen Medien an Potential für das Lernen haben, sieht aber auch, was sie gleichzeitig für Gefahren mit sich bringen. Sein Ziel ist es, Schüler*innen kompetent auf die Welt von morgen vorzubereiten, sowohl analog, als auch digital. Sein Wissen gibt er in Vorträgen gerne an Lehrer*innen weiter, wie auch auf der Digital UNCONFERENCE am 25. September 2020.

Dozent Sebastian Schmidt beim Dreh im Studio der ZEIT Akademie
ZEIT für Lehrer-Dozent Sebastian Schmidt beim Dreh im Studio der ZEIT Akademie. (Foto: Felix Amsel)

Zum Abschluss der digitalen Veranstaltung wird Verena Pausder, die Gründerin des Vereins »Digitale Bildung für Alle«, einen Impuls-Vortrag darüber halten, wie Lernen künftig aussehen kann.
Im Nachgang bekommen die teilnehmenden Lehrkräfte kostenfreien Zugriff zu einem E-Learning-Paket zu den fünf Themen der ZEIT für Lehrer - Digital UNCONFERENCE. Das videobasierte Lernmaterial ist praxisorientiert und enthält Tipps zur Auseinandersetzung mit möglichen Problemsituationen im Schulalltag sowie Zugang zu ZEIT-Artikeln, Arbeitsblättern und weiterführenden Materialien. Übrigens: In Hamburg wird die digitale Veranstaltung sogar als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt. Die Schulleitung muss bloß vorab die Fortbildung genehmigen.

0 Kommentare
PageLines