Seminar Ernährung

Ernährung

Gesundheit, Lebensmittel und Psychologie
Mit PD Dr. Thomas Ellrott
Videoseminar mit 12 Lektionen, 351 Minuten
Das lernen Sie in diesem Seminar

Inhalt

Treibt Sie manchmal die Angst vor ungesunder Ernährung und ihren Folgen?

Dann kann Ihnen das Seminar Ernährung weiterhelfen. Und: mit Ihrer Angst sind Sie nicht allein. Doch bei aller Panik vor zu viel Zucker und zu viel Salz, vor falschen Fetten und Cholesterin wissen wir in Wahrheit viel zu wenig über richtige und gesunde Ernährung. Wir orientieren uns eher an Moden und Meinungsmachern als an gesicherten Erkenntnissen der Wissenschaft. Die Ernährungsmediziner aber können uns am ehesten sagen, was gut für uns ist und was nicht. Wo wir nach Herzenslust zugreifen können und wovon wir weniger essen sollten.

Welche Anreize steuern unser Essverhalten? Warum scheitern Diäten?

Thomas Ellrott, Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Universität Göttingen, erklärt in diesem Videoseminar der ZEIT Akademie die Grundlagen unseres Essverhaltens. Er geht auf gesunde Makro- und Mikrostoffe ein, analysiert Fettes, wägt ab zwischen natürlicher, vitaminreicher Kost und Nahrungsergänzungsmitteln. Der Experte der Ernährungswissenschaft geht stark auf die Psychologie des Essens ein: Was bei der Erziehung der Kinder schon anfängt, kann später in gestörtem Essverhalten enden. Nach dem Skizzieren der Probleme, erklärt er, wie eine Ernährungsumstellung gelingen kann.

Überleben oder Zeitgeist: Lebensmittel haben eine hohe gesellschaftliche Relevanz

Zum Glück geht es beim Essen nicht nur um Reue und Risiko. Gesundheit und Genuss schließen sich keineswegs aus. Ein gutes Essen in netter Gesellschaft steigert unsere Lebensfreude. Und ist auch deshalb bekömmlich. Eines lehren uns Ernährungsmedizin und Ernährungspsychologie: Essen mit Verstand ist möglich. Und am Ende gar nicht so schwer.

12 Lektionen, 351 Minuten

Lektionen

01

Einführung: Ernährungswissenschaft, Medizin und Psychologie

In dieser Lektion erhalten Sie eine Einführung in das Thema Ernährung. Die Aufteilung des Themas in Ernährungswissenschaft, -Psychologie und -Medizin wird erläutert. Sie erhalten interessante Einblicke in die Geschichte der Ernährungswissenschaft und ihre heutige Relevanz. Wichtige Forschungsmethoden und Institutionen werden besprochen. Dr. Ellrott gibt zudem einen Ausblick auf die folgenden 11 Lektionen. Im Interview erhalten Sie einen spannenden Einblick in die Arbeit von Dr. Ellrott als Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen. In dieser Lektion erhalten Sie eine Einführung in das Thema Ernährung. Die Aufteilung des Themas in Ernährungswissenschaft, -Psychologie und -Medizin wird erläutert. Sie erhalten interessante Einblicke in die Geschichte der Ernährungswissenschaft und ihre heutige Relevanz. Wichtige Forschungsmethoden und Institutionen werden besprochen. Dr. Ellrott gibt zudem einen Ausblick auf die folgenden 11 Lektionen. Im Interview erhalten Sie einen spannenden Einblick in die Arbeit von Dr. Ellrott als Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen.
02

Gesunde Ernährung: Makronährstoffe

In Lektion 2 erfahren Sie, welche lebensnotwendigen Nährstoffe es gibt, wie diese vom Körper verarbeitet werden und in welcher Menge sie für uns notwendig sind. Dabei stehen Proteine, Fett und Kohlenhydrate im Fokus. Dr. Ellrott bespricht den Energiebedarf abhängig vom Aktivitätslevel eines Menschen und klärt Fragen wie: “Wieviel Eiweiß sollte man täglich zu sich nehmen?” und “Was ist der Unterschied zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren?“. Im Interview hinterfragt Susanne Schäfer die angesprochenen Ernährungsempfehlungen. In Lektion 2 erfahren Sie, welche lebensnotwendigen Nährstoffe es gibt, wie diese vom Körper verarbeitet werden und in welcher Menge sie für uns notwendig sind. Dabei stehen Proteine, Fett und Kohlenhydrate im Fokus. Dr. Ellrott bespricht den Energiebedarf abhängig vom Aktivitätslevel eines Menschen und klärt Fragen wie: “Wieviel Eiweiß sollte man täglich zu sich nehmen?” und “Was ist der Unterschied zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren?“. Im Interview hinterfragt Susanne Schäfer die angesprochenen Ernährungsempfehlungen.
03

Gesunde Ernährung: Mikronährstoffe

In dieser Lektion stehen die sogenannten Mikronährstoffe, also Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente im Mittelpunkt. Aber auch die aktuellen Ernährungsempfehlungen für die Allgemeinbevölkerung werden thematisiert. Im Interview hinterfragt ZEIT-Autorin Susanne Schäfer den Einsatz von Vitaminpräparaten, Nahrungsergänzungsmitteln und geht auf ihre Dosierung ein. In dieser Lektion stehen die sogenannten Mikronährstoffe, also Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente im Mittelpunkt. Aber auch die aktuellen Ernährungsempfehlungen für die Allgemeinbevölkerung werden thematisiert. Im Interview hinterfragt ZEIT-Autorin Susanne Schäfer den Einsatz von Vitaminpräparaten, Nahrungsergänzungsmitteln und geht auf ihre Dosierung ein.
04

Grundlagen des Essverhaltens: Kulturelle und evolutionsbiologische Vorgaben

In dieser Lektion werden die Grundlagen unseres Essverhaltens besprochen. Dabei spielen die vier Faktoren Kultur, Genetische Präferenz, Prägung und Evolutionsbiologische Programme eine wichtige Rolle. Inwiefern prägt uns das, was unsere Mütter während der Schwangerschaft und Stillzeit zu sich nehmen? Welche evolutionären Programme beeinflussen unsere Ernährung? Und wie kommt es zu Vorlieben sowie der Ablehnung bestimmter Lebensmittel? Fragen wie diese werden diskutiert. In dieser Lektion werden die Grundlagen unseres Essverhaltens besprochen. Dabei spielen die vier Faktoren Kultur, Genetische Präferenz, Prägung und Evolutionsbiologische Programme eine wichtige Rolle. Inwiefern prägt uns das, was unsere Mütter während der Schwangerschaft und Stillzeit zu sich nehmen? Welche evolutionären Programme beeinflussen unsere Ernährung? Und wie kommt es zu Vorlieben sowie der Ablehnung bestimmter Lebensmittel? Fragen wie diese werden diskutiert.
05

Die Macht der Außenreize: Was das Essverhalten im Überfluss steuert

Dr. Ellrott thematisiert in Lektion 5, welchen Einfluss Außenreize auf unser Essverhalten haben können. Der Unterschied zwischen Innen- und Außenreiz-abhängigem Essverhalten wird anschaulich erläutert und mit Experimenten aus der Forschung unterlegt. Auch auf den Einfluss von Verpackungsgrößen wird eingegangen. Im Interview erfahren wir mehr darüber, warum es so schwierig ist, unser Essverhalten zu ändern und welche Wege es dafür gibt. Dr. Ellrott thematisiert in Lektion 5, welchen Einfluss Außenreize auf unser Essverhalten haben können. Der Unterschied zwischen Innen- und Außenreiz-abhängigem Essverhalten wird anschaulich erläutert und mit Experimenten aus der Forschung unterlegt. Auch auf den Einfluss von Verpackungsgrößen wird eingegangen. Im Interview erfahren wir mehr darüber, warum es so schwierig ist, unser Essverhalten zu ändern und welche Wege es dafür gibt.
06

Erziehung: Gut gemeint, aber oft kontraproduktiv

In der Lektion zum Thema Erziehung geht es darum, wie man das Essverhalten von Kindern positiv und negativ beeinflussen kann. Professor Ellrott bespricht, welchen Erfolg Verbote, die Androhung von Konsequenzen und positive Vorbilder haben. Interessante Experimente aus der Forschung werden vorgestellt. Im Interview thematisiert und hinterfragt Susanne Schäfer gängige Ernährungsempfehlungen. In der Lektion zum Thema Erziehung geht es darum, wie man das Essverhalten von Kindern positiv und negativ beeinflussen kann. Professor Ellrott bespricht, welchen Erfolg Verbote, die Androhung von Konsequenzen und positive Vorbilder haben. Interessante Experimente aus der Forschung werden vorgestellt. Im Interview thematisiert und hinterfragt Susanne Schäfer gängige Ernährungsempfehlungen.
07

Ernährungsmedizin: Übergewicht und Adipositas

Dr. Ellrott führt in das Thema Übergewicht und Adipositas ein. Er erläutert Berechungssysteme, mit denen verschiedene Klassen des Übergewichts kategorisiert werden. Risikofaktoren und Prävention werden ebenso besprochen wie therapeutische Optionen zur Behandlung von Adipositas. Susanne Schäfer hakt im Gespräch mit Herrn Dr. Ellrott nach, welche Ursachen es für die Zunahme von Übergewicht in unserer Gesellschaft gibt und ab wann eine Diät wirklich Sinn ergibt. Dr. Ellrott führt in das Thema Übergewicht und Adipositas ein. Er erläutert Berechungssysteme, mit denen verschiedene Klassen des Übergewichts kategorisiert werden. Risikofaktoren und Prävention werden ebenso besprochen wie therapeutische Optionen zur Behandlung von Adipositas. Susanne Schäfer hakt im Gespräch mit Herrn Dr. Ellrott nach, welche Ursachen es für die Zunahme von Übergewicht in unserer Gesellschaft gibt und ab wann eine Diät wirklich Sinn ergibt.
08

Wandel durch Handel – die Faszination fremder Essverhalten: Warum Diäten scheitern

In dieser Lektion des Seminars geht es um die Gründe, warum Diäten oft scheitern. Typgerechte Diäten werden ebenso besprochen, wie die Rolle von realistischen Abnahmezielen und der Gewichtsstabilisierung im Anschluss an eine Gewichtsabnahme. Dr. Ellrott erläutert zudem die unterschiedlichen Verhaltensmuster, die nach einer Diät entweder zu einem konstanten Gewicht oder zu einer erneuten Gewichtszunahme führen. In dieser Lektion des Seminars geht es um die Gründe, warum Diäten oft scheitern. Typgerechte Diäten werden ebenso besprochen, wie die Rolle von realistischen Abnahmezielen und der Gewichtsstabilisierung im Anschluss an eine Gewichtsabnahme. Dr. Ellrott erläutert zudem die unterschiedlichen Verhaltensmuster, die nach einer Diät entweder zu einem konstanten Gewicht oder zu einer erneuten Gewichtszunahme führen.
09

Essverhalten: Wie die Ernährungsumstellung gelingt

In der Lektion 9 thematisiert Dr. Ellrott die Rolle von Gewohnheiten für unser Essverhalten. Faktoren wie Ernährungsinformation, Umfeld, Nahrungsmittelvielfalt und Selbststeuerung stehen im Fokus. Susanne Schäfer hinterfragt die von Ellrott vorgestellten Barrieren zur Nahrungsumstellung. In der Lektion 9 thematisiert Dr. Ellrott die Rolle von Gewohnheiten für unser Essverhalten. Faktoren wie Ernährungsinformation, Umfeld, Nahrungsmittelvielfalt und Selbststeuerung stehen im Fokus. Susanne Schäfer hinterfragt die von Ellrott vorgestellten Barrieren zur Nahrungsumstellung.
10

Essen als Konflikt: Gezügeltes Essverhalten und Essstörungen

In Lektion 10 referiert Dr. Ellrott darüber, wie sich das Körperideal verändert hat. Er erläutert die Muster von gezügeltem und ungezügeltem Essverhalten und stellt die unterschiedlichen Formen von Essstörungen vor. Im anschließenden Gespräch mit ZEIT-Autorin Susanne Schäfer geht es um den Zusammenhang von gezügeltem Essverhalten, Essstörungen und dem heutigen Schönheitsideal. In Lektion 10 referiert Dr. Ellrott darüber, wie sich das Körperideal verändert hat. Er erläutert die Muster von gezügeltem und ungezügeltem Essverhalten und stellt die unterschiedlichen Formen von Essstörungen vor. Im anschließenden Gespräch mit ZEIT-Autorin Susanne Schäfer geht es um den Zusammenhang von gezügeltem Essverhalten, Essstörungen und dem heutigen Schönheitsideal.
11

Lebensmittelkennzeichnung: Was genau auf der Packung steht

Anhand eines anschaulichen Beispiels erläutert Dr. Ellrott die gängigsten Lebensmittelkennzeichnungen in Lektion 11. Es werden sowohl Pflichtangaben als auch Siegel und alternative Kennzeichnungsmodelle diskutiert. Anhand eines anschaulichen Beispiels erläutert Dr. Ellrott die gängigsten Lebensmittelkennzeichnungen in Lektion 11. Es werden sowohl Pflichtangaben als auch Siegel und alternative Kennzeichnungsmodelle diskutiert.
12

Wahrnehmung: Essen als Risiko

In dieser Lektion erfahren wir, welche echten und vermeintlichen Risiken mit der Ernährung einhergehen. Zusatzstoffe, Lebensmittelskandale und natürlich auch die Rolle der Medien werden in diesem Zusammenhang angesprochen. Susanne Schäfer spricht mit dem Ernährungsexperten Dr. Ellrott über seine Aussagen im Bereich der Zusatzstoffe und thematisiert unterschiedliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten. In dieser Lektion erfahren wir, welche echten und vermeintlichen Risiken mit der Ernährung einhergehen. Zusatzstoffe, Lebensmittelskandale und natürlich auch die Rolle der Medien werden in diesem Zusammenhang angesprochen. Susanne Schäfer spricht mit dem Ernährungsexperten Dr. Ellrott über seine Aussagen im Bereich der Zusatzstoffe und thematisiert unterschiedliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Bestellen

Wählen Sie Ihr Seminar

  • DVD + Online

    69,00
    Ernährung
    Umfang: 12 lehrreiche Videolektionen à 30 Minuten auf 4 DVDs
    Online-Seminar inklusive: Sie erhalten sofort Zugang zum Online-Seminar
    Begleitmaterial: bebildertes Begleitbuch mit ZEIT-Artikeln, Grafiken und Literaturtipps
    Interessante Interviews: spannende Gespräche zwischen Dr. Thomas Ellrott und ZEIT-Autorin Susanne Schäfer
  • Online

    69,00
    Ernährung
    Umfang: 12 Videolektionen à 30 Minuten im praktischen Online-Stream
    Online-Seminar inklusive: Sie erhalten sofort Zugang zum Online-Seminar
    Begleitmaterial: Begleitbuch zur Vor- und Nachbereitung des Seminars zum Download im PDF-Format
    Interessante Interviews: spannende Gespräche zwischen Dr. Thomas Ellrott und ZEIT-Autorin Susanne Schäfer
  • Abo 19,99
    ZEIT Abo
    Umfangreich: Neben diesem Seminar haben Sie mit dem ZEIT Akademie Abo Zugriff auf das gesamte Online-Seminar-Angebot mit mehr als 150 Stunden Lernerlebnis
    Flexibel: Schauen Sie die Seminare Ihrer Wahl auf Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone wann und wo Sie wollen
    Innovativ: Unser Portfolio wächst stetig – freuen Sie sich zukünftig auf weitere spannende Seminare
    Individuell: Flexibles Lernen von zu Hause aus – ohne Zeitdruck, Lernpläne oder Vorgaben

Überblick

Alle Formate auf einen Blick

  DVD + Online DVD + Online Online Online Jahresabo Jahresabo
Zugriff auf das gesamte Online-Seminar-Angebot
Zugang zu Videos im Online Stream
Kurs sofort Verfügbar nach dem Kauf (z.B. als Online Stream)
Begleitbuch als pdf zum Download
Videos auf DVD
gebundenes Begleitbuch
keine Versandkosten
Preis69,00  inkl. MwSt.69,00  inkl. MwSt.19,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Lernen Sie von den Besten

Über unsere Dozenten

PRÄSENTIERT VON

PD DR. THOMAS ELLROTT

Thomas Ellrott ist Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen. Er hat Humanmedizin studiert und erwarb anschließend an der Akademie für Ernährungsmedizin in Hannover die Fachkunde Ernährungsmedizin. Seine Promotion und Habilitation erlangte er ebenfalls an der Georg-August-Universität zu Göttingen. Er ist zudem Mitglied in einer Vielzahl von Fachgesellschaften und Autor zahlreicher Fachpublikationen.
IM GESPRÄCH MIT

SUSANNE SCHÄFER

ZEIT-Autorin Susanne Schäfer hat Kommunikations- und Politikwissenschaft mit den Schwerpunkten Medienpsychologie und Medizinethik an der LMU München studiert. Parallel dazu besuchte sie die Deutsche Journalistenschule in München. Seit 2008 schreibt Susanne Schäfer regelmäßig für das ZEIT-Wissensmagazin und DIE ZEIT mit den Themenschwerpunkten Ernährung, Gesundheit, Psychologie und Gesellschaft.

Trailer

Ein Blick in das Seminar

Das Seminar besteht aus Lektionen im Videoformat und einem Kurs- und Begleitbuch. Hier finden Sie einige Ausschnitte aus dem Seminar.

play_circle_outlined
Ernährung Begleitbuch
Das Buch zum Seminar

Im Buch der ZEIT Akademie »Ernährung - Gesundheit, Lebensmittel und Psychologie« werden die Inhalte des Seminars auf 95 Seiten kompakt zusammengefasst. Der Ernährungsmediziner Dr. Thomas Ellrott erklärt, welche Lebensmittel in welchen Mengen für uns gesund sind. Am Ende jedes Kapitels verdichtet der Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Universität Göttingen seine Aussagen auf drei sogenannte Key-Learnings. Mit diesen Kenntnissen kann auch eine Ernährungsumstellung gelingen. Zum Schluss helfen Artikel aus der ZEIT zum Thema Ernährungswissenschaften sowie farbige Abbildungen, das Gelernte zu festigen.

Bewertungen

Das sagen unsere Kunden
4.5
4.5
(Durchschnitt aller Bewertungen)
star_ratestar_ratestar_ratestar_ratestar_rate 50%
star_ratestar_ratestar_ratestar_rate 50%
star_ratestar_ratestar_rate 0%
star_ratestar_rate 0%
star_rate 0%
5
Armin Kaehler

Gute neue und altbekannte aber vergessene Erkenntnisse und Tatsachen. Vielen Dank

4
Sonja Dümmig

Zusammenfassung der eigenen Wahrnehmung mit einigen sehr interessanten Erkenntnissen, wie z.B. negative Reaktion auf chemische Ausdrücke und Panikmache in den Medien

5
Stelldinger

Ja, sehr informativ und momentan zu einem Superpreis.
Danke!

4
Tilo Berger

Wirklich empfehlenswert – Eine wirklich gelungene Zusammenfassung einer viel diskutierten Thematik. Herr Ellrott schafft es tatsächlich das als zerredet betrachtete Thema Ernährung in einem neuen Blickwinkel zu präsentieren. Ich fand es gut, dass ich mich als Zuschauer tatsächlich direkt angesprochen gefühlt habe und teilweise auch an die eigene Nase fassen musste.

PageLines