117 Bewertungen
Diversity & Inclusion
Die Kraft der Vielfalt
Mit Prof. Dr. Andrea Dorothea Bührmann, Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Prof. Dr. Matthias Spörrle, Prof. Dr. Brooke Gazdag, Dr. Kira Marrs und Prof. Dr. Onur Güntürkün
Videokurs mit 6 Kapiteln, 150 Minuten
Gratislektion ansehen Im Abo enthalten

Diversity & Inclusion

Die Kraft der Vielfalt
Mit Prof. Dr. Andrea Dorothea Bührmann, Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Prof. Dr. Matthias Spörrle, Prof. Dr. Brooke Gazdag, Dr. Kira Marrs und Prof. Dr. Onur Güntürkün
Videokurs mit 6 Kapiteln, 150 Minuten
Jetzt starten
Das lernen Sie in diesem Kurs

Inhalt

Hand auf’s Herz: vom Umgang mit unserer unbewussten Voreingenommenheit

»Diversity«, Diversität oder Vielfalt in Unternehmen wird von immer mehr Mitarbeiter*innen thematisiert und gefordert. Doch für die Umsetzung dieser Werte muss erstmal eine Bewusstwerdung stattfinden. Haben Sie es ...

... vielleicht auch schon mal erlebt, dass Menschen bei gleichen Ausgangslagen ungleich behandelt wurden? Oder waren Sie selbst schon einmal betroffen? Eine Ursache dafür sind unbewusste Verzerrungen in unserer sozialen Wahrnehmung, die in der Forschung »Unconscious Bias« genannt werden.

Diversity und Diskriminierung verstehen und reflektieren

Prof. Dr. Matthias Spörrle deckt im Kurs der ZEIT Akademie »Diversity & Inclusion – Die Kraft der Vielfalt« auf, was psychologisch hinter den Mechanismen steckt und gibt Hinweise, wie wir uns unsere unbewussten Voreingenommenheiten bewusst machen können, um ungleiche Chancenverteilungen gerechter werden zu lassen. Durch die Globalisierung unserer Welt ist unsere Gesellschaft schließlich auf unterschiedlichen Ebenen mit der Notwendigkeit der Diversifizierung konfrontiert. Prof. Dr. Andrea Dorothea Bührmann stellt das wohl bekannteste Diversity-Modell vor und gibt Praxistipps für Ihre eigene Umsetzung von Diversity-Management in Unternehmen und Organisationen.

Recruitings vorurteilsfrei aufsetzen

Wie Unternehmen nicht nur Frauen fördern, sondern insgesamt inklusiver werden und dadurch auf Dauer attraktiver für eine breite Zielgruppe an Arbeitnehmer*innen, dafür gibt Dr. Kira Marrs Hinweise. Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani argumentiert ebenfalls, dass Diversity ins Zentrum von Unternehmensstrategien gehört. Dabei geht er auf die Belange von Menschen mit internationaler Geschichte ein und verweist auf den richtigen Einsatz der Begriffe wie beispielsweise »people of colour« (POC) oder »Menschen mit Migrationshintergrund«.

Anwendung von diskriminierungsfreier Sprache im Unternehmensalltag

Um Diversität und Inklusion in Unternehmen auch tatsächlich leben zu können, muss der Fokus auf eine diskriminierungsfreie Sprache in den Unternehmen gesetzt werden. Prof. Dr. Brooke Gazdag zeigt im Video-Kurs auf, wie das in der Praxis funktionieren kann. Lernen Sie für mehr Diversität und Inklusion in Ihrem Unternehmen, Begrifflichkeiten einzuordnen. Verwenden Sie diese richtig gegen Rassismus und Diskriminierung. Vier Firmen – vom Mittelstand bis hin zu Konzernen – zeigen ihre Umsetzung von Diversity im Unternehmen. Lassen Sie sich von deren »Best Practises« inspirieren, denn namhafte CEOs und Mitarbeiter*innen berichten aus ihrer langjährigen Erfahrung im Umgang mit Diversity-Management. Sehen Sie außerdem reale Übungen aus einem Diversity-Training, die das Verständnis für Unterschiede und Gemeinsamkeiten eindrücklich erfahrbar machen. Bedeutsam ist, dass Sie mit diesem Kurs langfristig etwas in der eigenen Organisation verändern werden. Und zudem wird die Kraft der Vielfalt Ihr Erfolgsgarant.

6 Kapitel, 150 Minuten

Kapitel

01

Die Bedeutung des Diversity-Managements



Teile:
Dozent*innenvorstellung01:57'
Diversity im Unternehmen: Deutsche Bahn02:56'
Die Bedeutung von Diversity für Unternehmen05:02'
Reflexion00:49'
Stimmen aus der Praxis01:12'
Was ist Diversität und welche Dimensionen sind wichtig?05:33'
Einblick in ein Diversity-Training01:36'
Quiz
Chancen und Risiken des Diversity Managements03:48'
Quiz
Tipp01:47'
Fazit00:23'
Quiz


Teile:
Dozent*innenvorstellung01:57'
Diversity im Unternehmen: Deutsche Bahn02:56'
Die Bedeutung von Diversity für Unternehmen05:02'
Reflexion00:49'
Stimmen aus der Praxis01:12'
Was ist Diversität und welche Dimensionen sind wichtig?05:33'
Einblick in ein Diversity-Training01:36'
Quiz
Chancen und Risiken des Diversity Managements03:48'
Quiz
Tipp01:47'
Fazit00:23'
Quiz
02

Von internationaler Herkunft und kulturellen Hintergründen



Teile:
Von internationaler Herkunft und kulturellen Hintergründen00:57'
Reflexion02:43'
Was bedeutet eigentlich Migrationshintergrund?05:37'
Potenziale von Menschen mit internationaler Geschichte02:44'
Quiz
Stimmen aus der Praxis01:55'
Herausforderungen für ein diversen Arbeitsmarkt02:44'
Wo können Änderungen auf dem Arbeitsmarkt ansetzen?03:23'
Quiz


Teile:
Von internationaler Herkunft und kulturellen Hintergründen00:57'
Reflexion02:43'
Was bedeutet eigentlich Migrationshintergrund?05:37'
Potenziale von Menschen mit internationaler Geschichte02:44'
Quiz
Stimmen aus der Praxis01:55'
Herausforderungen für ein diversen Arbeitsmarkt02:44'
Wo können Änderungen auf dem Arbeitsmarkt ansetzen?03:23'
Quiz
03

Vom Umgang mit Unconscious Bias



Teile:
Diversity im Unternehmen: Bosch03:50'
Vom Umgang mit Unconscious Bias10:35'
Welche Voreingenommenheiten erschweren den Wandel zur Chancengleichheit? Stereotype!03:09'
Tipp01:19'
Wie vorschreibende Stereotype unser Denken leiten00:43'
Auswertung des Videos00:41'
Tipp00:27'
Quiz
Welche Voreingenommenheiten erschweren den Wandel zur Chancengleichheit? Ähnlichkeitspräferenzen!02:59'
Einblick in ein Diversity-Training03:05'
Tipp01:10'
Welche Voreingenommenheiten erschweren den Wandel zur Chancengleichheit? Status quo!03:17'
Warum Vielfalt nicht ohne Inklusion gedacht werden kann02:34'
Diversity im organisationalen Kontext03:01'
Stimmen aus der Praxis01:00'
Interventionen auf Individualebene02:14'
Interventionen auf Teamebene01:16'
Interventionen auf organisationaler Ebene02:38'
Quiz
Tipp01:00'


Teile:
Diversity im Unternehmen: Bosch03:50'
Vom Umgang mit Unconscious Bias10:35'
Welche Voreingenommenheiten erschweren den Wandel zur Chancengleichheit? Stereotype!03:09'
Tipp01:19'
Wie vorschreibende Stereotype unser Denken leiten00:43'
Auswertung des Videos00:41'
Tipp00:27'
Quiz
Welche Voreingenommenheiten erschweren den Wandel zur Chancengleichheit? Ähnlichkeitspräferenzen!02:59'
Einblick in ein Diversity-Training03:05'
Tipp01:10'
Welche Voreingenommenheiten erschweren den Wandel zur Chancengleichheit? Status quo!03:17'
Warum Vielfalt nicht ohne Inklusion gedacht werden kann02:34'
Diversity im organisationalen Kontext03:01'
Stimmen aus der Praxis01:00'
Interventionen auf Individualebene02:14'
Interventionen auf Teamebene01:16'
Interventionen auf organisationaler Ebene02:38'
Quiz
Tipp01:00'
04

Bewusste Kommunikation in diversen Teams



Teile:
Diversity im Unternehmen: Eintracht Frankfurt02:08'
Bewusste Kommunikation in diversen Teams00:40'
Lernziele03:21'
Stimmen aus der Praxis01:07'
Reflexion00:48'
Wie kann ich meinen eigenen Kommunikationsstil reflektieren und weiterentwickeln07:40'
Quiz
Wie kann ich als Führungskraft meine Wertschätzung für Vielfalt signalisieren?03:51'
Einblick in ein Diversity-Training01:57'
Wie kann ich proaktiv meine Wertschätzung für Vielfalt signalisieren?04:34'
Quiz
Tipp01:22'
Fazit01:36'
Quiz


Teile:
Diversity im Unternehmen: Eintracht Frankfurt02:08'
Bewusste Kommunikation in diversen Teams00:40'
Lernziele03:21'
Stimmen aus der Praxis01:07'
Reflexion00:48'
Wie kann ich meinen eigenen Kommunikationsstil reflektieren und weiterentwickeln07:40'
Quiz
Wie kann ich als Führungskraft meine Wertschätzung für Vielfalt signalisieren?03:51'
Einblick in ein Diversity-Training01:57'
Wie kann ich proaktiv meine Wertschätzung für Vielfalt signalisieren?04:34'
Quiz
Tipp01:22'
Fazit01:36'
Quiz
05

Frauen in Führung und Vorstand



Teile:
Diversity im Unternehmen: Voith04:08'
Frauen in Führung und Vorstand03:38'
Reflexion01:15'
Meinungsbarometer
Wie vorgehen? Digitalisierung als Türöffner für mehr Frauen in Führung05:24'
Wo ansetzen? Vom Nasenfaktor bei der Personalauswahl00:51'
Quiz
Stimmen aus der Praxis01:17'
Einblick in ein Diversity-Training02:19'
Warum benachteiligen personale Auswahlverfahren Frauen überhaupt?03:48'
Wo ansetzen? Vom Karrierekiller Nummer eins für Frauen04:28'
Tipp01:52'
Quiz
Fazit01:21'


Teile:
Diversity im Unternehmen: Voith04:08'
Frauen in Führung und Vorstand03:38'
Reflexion01:15'
Meinungsbarometer
Wie vorgehen? Digitalisierung als Türöffner für mehr Frauen in Führung05:24'
Wo ansetzen? Vom Nasenfaktor bei der Personalauswahl00:51'
Quiz
Stimmen aus der Praxis01:17'
Einblick in ein Diversity-Training02:19'
Warum benachteiligen personale Auswahlverfahren Frauen überhaupt?03:48'
Wo ansetzen? Vom Karrierekiller Nummer eins für Frauen04:28'
Tipp01:52'
Quiz
Fazit01:21'
06

Kognitive Geschlechtsunterschiede



Teile:
Kognitive Geschlechtsunterschiede - Auszug aus dem Seminar Intelligenz16:37'


Teile:
Kognitive Geschlechtsunterschiede - Auszug aus dem Seminar Intelligenz16:37'

Ihr Abo im Überblick

  • Abo ab 19,99
    ZEIT Abo
    Neben diesem Kurs können Sie über 70 Video-Kurse & Webinare unbegrenzt streamen
    Inhalte von über 150 renommierten Expert*Innen
    Zugriff auf alle neu erscheinenden Kurse
    Zugriff auf exklusives Begleitmaterial
    Mit der Downloadfunktion der App alle Videos auch offline genießen
Lernen Sie von den Besten

Über unsere Dozent*innen

Prof. Dr. Matthias Spörrle
Präsentiert von

Prof. Dr. Matthias Spörrle

ist Wirtschaftspsychologe und Studiengangsleiter für Wirtschaftspsychologie an der Privatuniversität Schloss Seeburg, außerdem ist er Professor am betriebswirtschaftlichen Lehrstuhl für Strategie und Organisation der Technischen Universität München. Seit 2010 erfolgen zudem regelmäßige Lehr- und Forschungsaufenthalte in Neuseeland, China und den USA. In seiner Forschung analysiert er insbesondere Bewertungs- und Entscheidungsprozesse im organisationalen Arbeitskontext.
Prof. Dr. Andrea Dorothea Bührmann
Präsentiert von

Prof. Dr. Andrea Dorothea Bührmann

ist Sozialwissenschaftlerin und Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Chancengleichheit der Georg-August-Universität Göttingen. Neben den Schwerpunkten der Arbeits- und Wirtschaftssoziologie forscht und lehrt sie zur Soziologie der Diversität und der Geschlechterverhältnisse (Diversity and Gender Studies). Seit 2013 ist sie Direktorin des neu gegründeten Instituts für Diversitätsforschung. Außerdem betreut sie die Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie sowie die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät.
Prof. Dr. Brooke Gazdag
Präsentiert von

Prof. Dr. Brooke Gazdag

ist Organisationspsychologin und Juniorprofessorin an der Universität Amsterdam. Sie forscht zur kulturellen Diversität und zur Gender-Diversität in Verhandlungen und Führung. Außerdem arbeitet sie als Trainerin und Coach zu ihren Themenschwerpunkten Vielfalt, Führung und Verhandlung. Zuvor war die gebürtige New Yorkerin Juniorprofessorin für Organisationstheorie an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Dr. Kira Marrs
Präsentiert von

Dr. Kira Marrs

ist Wissenschaftlerin am ISF München. Hier forscht sie zum digitalen Umbruch von Arbeit und Zukunft der Gesellschaft. Ein wichtiger Fokus von ihr liegt auf der Förderung der Entwicklungschancen und Karrieren von Frauen in der digitalen Transformation. Für ihre Forschungsarbeit und ihr Engagement wurde sie von Edition F, Zeit Online und Handelsblatt mit dem 25-Frauen-Award 2019 für »Frauen, die mit ihrer Stimme unsere Gesellschaft verändern« ausgezeichnet.
Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani
Präsentiert von

Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani

ist Professor für Erziehungswissenschaft und Inhaber des Lehrstuhls für Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft an der Universität Osnabrück. Durch seine Lehrtätigkeit am Berufskolleg Ahlen und seine Position als Abteilungsleiter im NRW Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in Düsseldorf, kennt er das Bildungssystem aus allen denkbaren Perspektiven. Seit seinem Studium der Wirtschafts-, Politik- und Arbeitswissenschaft sowie der Pädagogik ist er Autor und Herausgeber zahlreicher wissenschaftlicher Schriften.
Prof. Dr. Onur Güntürkün
Präsentiert von

Prof. Dr. Onur Güntürkün

zählt zu den führenden Neurowissenschaftlern Deutschlands und ist als Professor für Biopsychologie an der Ruhr-Universität Bochum tätig. Er ist Mitglied des Wissenschaftskollegs zu Berlin sowie Mitglied zahlreicher anderer wissenschaftlicher Gesellschaften. Für seine Arbeit wurden ihm mehrere Ehrendoktorwürden verliehen. Des Weiteren wurde Prof. Dr. Güntürkün u.a. mit der Verdienstmedaille von Nordrhein-Westfalen und dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis ausgezeichnet.

Trailer

Ein Blick in den Kurs

Der Kurs besteht aus Kapiteln im Videoformat. Hier finden Sie einige Ausschnitte aus dem Kurs.

Diversity & Inclusion Begleitbuch
Das Buch zum Kurs

Das hochwertig gestaltete Buch »Diversity & Inclusion – Die Kraft der Vielfalt« können Sie nach dem Kauf des Seminars als PDF herunterladen. Auf über 100 Seiten mit allen Kursinhalten werden die wichtigsten Erkenntnisse übersichtlich auf den Punkt gebracht und belegt. Die hochwertige Gestaltung sorgt für ein positives Lernerlebnis. Infografiken und Reflexionsaufgaben helfen Ihnen bei der Wissensvertiefung.

Bewertungen

Das sagen unsere Kund*innen
4.3
4.3
(Durchschnitt aller Bewertungen)
star_ratestar_ratestar_ratestar_ratestar_rate 44%
star_ratestar_ratestar_ratestar_rate 44%
star_ratestar_ratestar_rate 11%
star_ratestar_rate 1%
star_rate 0%
5
S. Nguyen
Sehr interessant, gute Beispiele
4
J. Sauer
Gut
3
L. Schwarz
ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht
5
I. Regenbrecht
Sehr interessant! Wie die Themen zuvor auch! Es gilt, sich nochmal besonders zu reflektieren.
4
A. Cristobal
Insgesamt sehr interessant, mit wechselnder Qualität und Tiefe der Beiträge
3
B. Clemens
Teilweise zu unkonktret und didaktisch wenig ansprechend
4
F. Stieger
Ich hätte um mehr Umsetzungsideen gefreut
3
J. Rost
zu viele videos
5
A. Smolarek-Ahlert
Optimale Einführung in die Thematik
5
A. Kermichieva Panovska
Sehr gut
5
T. Sarkar
umfangreich und viel mitzunehmen, vielen Dank ..:) aber mehr Übungsszenarien bzw. Case-Studies könnte helfen.
3
U. Weisz
Sehr informativ, aber auch die Erkenntnis, dass wir noch einiges vor uns haben
5
P. Tsai
Sehr informativ und sehr gute Dozenten.
5
T. Sedlin
Die Unterscheidung zwischen den sozialen Verpflichtungen und der Arbeit ist sehr theoretisch, vielleicht sogar schon ideologisch, weil für viele (Männer) Arbeit auch soziale Verpflichtung bedeutet. Daher spielt die Verfügbarkeit auch so eine große Rolle bei der Arbeit (für Männern), weil, z.B., dadurch bei den Geschäftspartnern oder Kollegen der sozialen Verpflichtung innerhalb des Unternehmens oder des Geschäftsnetzwerks nachgekommen wird, um Vertrauen aufzubauen bzw. zu erhalten. Musste selbst die Erfahrung machen, dass es ohne nur eher schlecht läuft.
4
E. Müller
Gut aufgebautes Seminar, auch für eine Anfängerin leicht verständlich und nachvollziehbar.
5
T. Kinn
Sehr informativ! Meine Erwartungen sind übertroffen!
4
C. Nicolae
Spannend
5
M. Mlodischewski
Hoch interessant
5
C. Mathias
Informatives und lehrreiches Seminar.
3
M. Strempel
Zu viel Werbung für Firmen
3
U. Rheinberger
Ich hätte mir etwas mehr Tempo gewünscht
5
B. Redder
gut
5
M. Steinritz
Nachahmenswerte und -denkenswerte Ansätze
2
A. Raddatz
Sehr gute und nützliche Themen, andere eher weniger hilfreich für die eigene Position.
4
K. Van Wesel
Kluge und saubere Darstellung eines wichtigen Teilbereichs der unfairen Situation in Wirtschafts-, Gesellschafts- und Verwaltungsstrukturen
5
E. Mensing
Ich hoffe sehr, dass diese Erkenntnisse künftig in allen Unternehmen bekannt werden und die alten Hierarchien durchbrochen werden.
4
M. Bier
Sehr gutes Online Seminar
4
V. Becker
Inhalte gut und gut nachvollziehbar zusammengestellt; überakzentuierte Sprache (Bsp. Prof. Spörrle) nur mit erheblicher Anstrengung nachverfolgbar; in weiten Teilen wäre m. E. eine schriftliche Darstellung dem Medium Video überlegen; insofern hohe Bedeutung des Begleitbuchs (pdf) wichtig: Die Quiz-Fragen können zu fehlerhaften Auswertungen bzw. scheinbar falschen Antworten führen! Bei mehreren richtigen Antwortmöglichkeiten in einem Set von Antworten (mehrfach bis häufig) muss die Beantwortung zwingend in der Reihe der Antwortvorschläge erfolgen; fangen Teilnehmende unten an, werden scheinbar überschlagene richtige Antworten automatisch als nicht ausgewählt und somit falsch gewertet. Daher: Entweder Programmierung ändern oder die Spielregel deutlich wahrnehmbar erklären = "Beantwortung zwingend in der gegebenen Reihenfolge der Antwortvorschläge"
4
P. Schellong
Befriedigend
3
C. Toeller
Ich, als Frau habe das Gefühl, dass sich dieses Seminar eher an Männer richtet. Nicht nur wegen der Genderthematik, sondern wahrscheinlich auch, weil Frauen aufgrund der immer noch bestehenden Benachteiligungen eher darauf achten, andere nicht auch zu benachteiligen.
5
A. Konrad
Souveräne, konstruktive, auf Organisations- und Mitarbeiterpotenziale abzielende Anleitung
4
K. Hoffmann-Wagner
Sehr gut strukturierter Kurs, um Grundlagen und Einblicke in das Thema Diversity zu erhalten.
5
D. Walenta
Ein sehr angenehmes Format, über weiterführende bzw. vertiefende Informationen (Veranstaltungshinweise auch in Präsenz) wäre ich dankbar!
4
K. Futterlieb
gut
4
L. Klaas
sehr gut
4
K. Meierjohann
Der Kurs war sehr informativ.
5
K. Meierjohann
Sehr abwechslungsreich und sehr viele praktische Beispiele aus Unternehmen, sowie hilfreiche Anregungen.
5
D. Krüger
Gestalterisch ansprechend, gut portinierte Lektionen und interaktive Anteile, die das Vertiefen und Erinnern ermöglichen
4
M. Van Rossum
Ausführlich, viele Praxisbeispiele
4
S. Mente
Gut strukturiert, Werbeblock am Ende leider nicht unglaublich passend. Sehr spannende Einblicke.
5
S. Dammer
Ich habe ein methodisch und didaktisch abwechslungsreiches und informatives Seminar mit Experten des jeweiligen Teilgebiets erlebt.
4
B. Achtelstetter
war interessant, z.T. etwas langatmig
5
C. Freyer
Schönes und interessantes Seminar, das eigene Denkweisen in Frage stellt.
5
P. Paez
Unbeschreiblich gut konzipiert, klar, engagierend.
5
A. Krämer
Ein sehr guter erster Einstieg in unterschiedliche Dimensionen von Vielfalt und Maßnahmen für die Inklusion!
5
K. Koch
Sehr hilfreich
4
J. Erlenwein
guter Kurs - hat mich dem Thema aufgeschlossener gemacht
4
I. Schwilk
Ich habe viele neue Impulse mitgenommen.
4
S. Wolf
teilweise zu lange Erklärungen, gerne mehr Bilder
4
N. Baumann
Einige interessante Aspekte, aber auch viel Bekanntes. Mehr konkrete praktische Ideen zur Umsetzung wären hilfreich gewesen.
5
J. Wagner
Ein gutes Seminar für einen Rundumeinstieg.
5
G. Schlegel
Das Thema Diversion kurzweilig, prägnant und spannend behandelt !
4
U. Diemer
Interessanter Überblick
5
P. Eichelsbacher
gut
4
E. Göhrmann
Eine Interessante Einführung in das Thema, das die verschiedensten Bereiche abdeckt und einen Ausblick auf die Vielfältigkeit des Gebietes in seinen Potentialen gibt
4
M. Hollmann
Diversity und Inclusion zwei Begriffe die Zusammengehören wie Party und Tanz - ein schönes Bild
3
N. Hoffmeister
das manuelle Weiterklicken nach kleinen Sequenzen ist nicht komfortabel
5
M. Klett
Informativ, wissenschaftlich, kurzweilig.
4
L. Löw
anschaulich, ansprechend
5
C. Wyss
super :)) theoretisch & praktisch
3
R. Rademann
Interessante Kollektion der Perspektiven zumThemengebiet Diversity & Inclusion
4
P. Nolte
gut
3
D. Petersen
Gutes Format, abwechslungsreiche Beiträge und Beitragsformen Interessante und kompetente Dozenten Unklar ist mir, was ich als betroffene weibliche Einzelperson, die in einem männlich-hierachisch dominierten Umfeld arbeitet, tun kann.
5
Y. Pouget
Sehr interessante Beiträge und Zusammenhänge. Hilfreiche Tipps für die Berufspraxis. Angemessener Umfang.
4
S. Brahm
Interessante Informationen. Wer außerhalb der freien Wirtschaft arbeitet, erfährt durch das Seminar, welche aktuellen Trends im Hinblick auf die Themen vorherrschen.
4
R. GeDiM
Sehr gut
5
R. GeDiM
Ganz ganz tolles Seminar! Abwechslungsreich, informativ, einprägsam und totzdem kurzweilig! Danke!
5
U. Warnke
gute Einführung. War sehr abregend und lehrreich
4
S. Fabri
Interessante Impulse
5
L. Pollmeier
Sehr gut
5
R. Gotzen
Ein echter "eye-opener" …
4
I. Dühring
Interessante Einblicke von unterschiedlichen Perspektiven. Diversity Management wird in der Breite gut dargestellt. Etwas mehr unterschiedliche Beispiele aus der Praxis wären schön bzw. eine Diskussion dazu, warum Diversity Managment in sehr, sehr vielen KMU (noch) keine Rolle spielt.
4
K. Borsdorf
Gute Ansätze
4
J. Collatz
Sehr gut aufgezogen mit verschiedenen Sprecherinnen und Sprechern. Große Bandbreite an Themen, die das gesamte Spektrum und die Wichtigkeit dessen hervorheben.
4
M. Lindner
Sehr gute Inhalte, leider hapert es manchmal an der Technik (z.B. Quiz geht nicht)
5
U. Warnke
gut
5
H. Fischer
Kurzweilige, gut aufbereitete Videoserie über verzerrte Wahrnehmung = eigene Filter und die Dimension Gender -> Frauen in Führung. Der Beitrag über Intelligenz eignet sich zum reinschnuppern und mehr erfahren wollen super.
4
J. Jaidi
Das Seminar war sehr interessant und kurzweilig gestaltet. Besonders interessant fand ich die Best Practice Beispiele und die Auszüge aus dem Präsenzworkshop
5
R. Carstensen
Ich bin sehr begeistert und freue mich, dass ich sehr viel lernen konnte!
5
D. Pikula
Das Seminar bietet viele wertvoll Denkanstöße.
5
S. Zschüttig
Sehr interessant und ein sehr wichtiges Thema für alle Gruppen von Menschen und alle Bereiche des Lebens ! Sehr wichtig für Jugendliche in der Schule und Ausbildung sowie im Studium und im Arbeitsleben für Menschen jeglichen Alters und Herkunft!
4
P. Steinhoff
Das Seminar ist für Anfänger*innen ein optimaler Einstieg in das Thema. Für "alte Häsinnen und Hasen" ist es perfekt, da bereits gewonnenes Wissen aufgefrischt und darüber hinaus neues Wissen erlangt werden kann.
4
S. Delorme
Gute Inhalte, ein paar technische Fehler sind noch drin (Videos fehlen, Quiz das sich nicht wirklich beantworten ließ)
4
N. Carstensen
Verschiedene Perspektiven zu Diversity und Inklusion mit guten Anwendungsbeispielen aus der Wirtschaft und Hinweisen zur Umsetzung
5
B. Schimko
Hilfreiches Seminar zur Einführung in ein komplexes Thema
5
C. Vaih-Baur
DAs Seminar hat Diversity und Inklusion sowohl theoretisch als auch praktisch erhellend erklärt. Unterschiedliche Perspektiven haben neue Einblicke gegeben. Viele Erkenntnisse können direkt in der Praxis geübt und umgesetzt werden.
3
J. Kessel
Für mich zu theoretisch und zu "verkopft"
4
K. Weitz
Sehr gute Inhalte, kurzweilig und verständlich
4
D. Hofferberth
Grundsätzlich sehr interessant. Wünschenswert wäre, auf weitere Aspekte der Vielfalt einzugehen wie z.B. sexuelle Orientierung oder Behinderung.
5
K. Ulrich
Sehr gute Inhalte und Dozent*innen.
4
L. Haunhorst
guter Einblick
4
J. Armbrecht
Macht Lust darauf, sich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen
4
B. Bockschweiger
Das Seminar war inhaltlich interessant, manchmal etwas zu oberflächlich, manchmal wenig gut vorgetragen. Die einzelnen Beiträge waren mir mit z.T. wenigen Minuten zu kurz, weil durch die Zwischenschritte (Bewertung, Quiz...) der rote Faden verloren ging.
5
E. Rottenkolber
Sehr gut
4
M. Jaao
Interessante Übersicht zu den wesentlichen Punkten bezüglich Diversity.
4
H. Merz
Interessantes Seminar, allerdings m. E. in Teilen - vor allem hinsichtlich Umsetzung und Anwendung der vermittelten Inhalte - eher auf (angehende) Führungskräfte zugeschnitten.
5
A. Magsaam
Danke für das tolle Seminar!
5
G. Wetzel
Zielgruppe Akademiker spitze - Mitarbeiter*innen im Allgemeinen: Anknüpfung schwierig, da abstrakt
PageLines