Schöne Künste

play_circle_outlined
Die Kunst der guten Bilder

Was ist gute Fotografie und wann ist Fotografie Kunst? Welche Veränderungen bringt die Digitalisierung mit sich und welche Macht haben Bilder? Lassen Sie sich von Dr. Matthias Harder, dem Kurator der Helmut Newton Stiftung, in die bunte Welt der Bilder entführen. Große Themen wie Kunst, Technik und Inszenierung werden in sechs fesselnden Lektionen veranschaulicht. Im Anschluss an jede Lektion führen Matthias Harder und ZEITmagazin-Bildredakteur Michael Biedowicz spannende Interviews mit Experten aus der Praxis und liefern wertvolle Tipps für das eigene Praktizieren mit der Kamera.

play_circle_outlined
Von ZEIT-Redakteuren verständlich erklärt

Was macht guten Journalismus aus? Was kann und muss eine moderne Redaktion heute leisten? Und wie unterscheiden sich die unterschiedlichen Genres in einer Zeitung? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das neue Video-Seminar »Die ZEIT-Schule des Schreibens«. Lernen Sie von Giovanni di Lorenzo mehr über die Kunst des Blattmachens, finden Sie mit Harald Martenstein den perfekten Kolumnen-Sound, und erfahren Sie von Iris Radisch, wie man zu einer fundierten Rezension kommt. Vom Essay bis zum Leitartikel und vom Interview bis zur Reportage: Erhalten Sie Einblicke in die wichtigsten Genres des Journalismus.

play_circle_outlined
Die Vielfalt der Klassik neu entdecken und verstehen

Warum klingen dieselben Stücke immer wieder anders? Was ist noch Musik und was bloß ein Geräusch? Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Melanie Unseld erklärt anschaulich, was eine Oper von Kammermusik unterscheidet und zeigt, wie sich unsere Musikkultur entwickelt hat. Spannende Interviews im Anschluss an jede Lektion mit renommierten Musik-Akteuren geben zudem exklusive Einblicke hinter die Kulissen.

play_circle_outlined
Goya, Picasso, Warhol: Das Abenteuer der Moderne

- 14 Video-Lektionen à 30 Minuten (auf 4 DVDs) - Spannende Gespräche zwischen dem Dozenten Prof. Dr. Wolfgang Ullrich und ZEIT-Redakteur Dr. Hanno Rauterberg - Mit reich bebildertem Begleitbuch - Bequem am Fernseher mit dem DVD-Seminar oder mit dem Online-Seminar auf Tablet, Laptop oder Smartphone sofort loslegen

play_circle_outlined
Deutschsprachige Gegenwartsliteratur nach 1945

Das Lesen öffnet uns die Augen für die Welt. Von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter gibt es nichts Aufregenderes zu entdecken als die Literatur. Sie begleitet uns durch unser Leben, formt unser Denken, prägt unser Urteil, sensibilisiert unseren Geschmack. In der Literatur verdichten sich unser historisches Wissen und unsere gesellschaftliche Wirklichkeit. Hätten wir nur mehr Zeit für das Lesen! Und wüssten wir nur mehr über die Literatur! Mit Seminar »Deutschsprachige Gegenwartsliteratur nach 1945« gibt Ihnen Literaturprofessorin Dr. Sandra Richter einen Überblick über das Werk der wichtigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen und Schriftsteller nach 1945 geben. Vieles wird Ihnen vertraut sein. Anderes werden Sie neu entdecken – oder künftig anders lesen.

Deutsche Literatur und Weltliteratur im Bundle

- Über 17 Stunden Wissen auf 8 DVDs - Sparen Sie 60 €: Das Literaturpaket für 198,– € statt 258,– € - Spannende Gespräche zwischen dem ZEIT-Literaturkritiker Ulrich Greiner und der Dozentin Prof. Dr. Sandra Richter - Begleitbücher mit weiterführenden Texten zum Thema

play_circle_outlined
Die Kunst der guten Rede - Von Aristoteles bis heute

Eine gute Rede bewegt uns, sie kann die Welt verändern. Doch wie entsteht die mitreißende Wirkung? Welche Worte passen zu welchem Anlass? Rhetorische Fähigkeiten sind privat wie beruflich ein Schlüssel zum Erfolg. Drei Experten widmen sich der Redekunst: Business-Coach Dr. Carl Philip von Maldeghem, der Professor für Rhetorik Dr. Dietmar Till und Andreas Sentker, Ressortleiter Wissen der ZEIT.

play_circle_outlined
Klassiker des 20. Jahrhunderts

Wer liest, der reist im Kopf. In diesem Sinne bietet die Literaturprofessorin Dr. Sandra Richter eine Reise durch die Weltliteratur, die inspiriert und Lust auf eigene Entdeckungen weckt. Es geht nach Afrika, Asien, Nord- und Südamerika – und natürlich in die europäischen Literaturmetropolen. Dabei werden herausragende Autoren und Werke aus verschiedenen Ländern wie Kulturen vorgestellt.

PageLines