Corona
E-Learning
Künstliche Intelligenz
New Work

Transparenz schaffen

Ob bei der Impfstoffsuche oder im HR-Recruiting-Prozess: Transparenz ist für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz sehr wichtig, insbesondere wenn es um Entscheidungen geht.
Learning der ZEIT Akademie für das Home Office: Transparenz schaffen

Künstliche Intelligenz trifft auch heute schon an vielen Stellen Entscheidungen und sortiert Daten vor: Ob nun bei der Suche eines Impfstoffes oder in Recruiting-Prozessen moderner HR-Abteilungen.
Wir haben in unserem Online-Kurs zu künstlicher Intelligenz Alice Xiang gefragt, wie Transparenz geschaffen werden kann und warum Transparenz hier so wichtig ist.

Weitere Expertentipps für Unternehmen aus dem Silicon Valley

Als einer der wenigen deutschen KI-Experten im Silicon Valley wendet sich Richard Socher, Stanford-Alumni sowie Chefwissenschaftler der Firma Salesforce, im Videoseminar »Künstliche Intelligenz - Die Zukunft von Mensch und Maschine« explizit an deutsche Konzerne und mittelständische Unternehmen. Seine Expertise beinhaltet Anwendungen für einzelne Abteilungen, Strategien und Geschäftsmodelle.
Autonome Roboter, sichere Zusammenarbeit in der Industrie 4.0 und der Robotereinsatz in Rehakliniken werden von Dr. Elsa Andrea Kirchner aus dem Robotics Innovation Center des DFKI thematisiert. Künstliche Intelligenz ist auf diversen Ebenen fest verwoben mit der Zukunft von Mensch und Maschine.

Viel Spaß auch mit einem weiteren Learning der ZEIT Akademie für das Home Office.

0 Kommentare
PageLines