E-Learning
Good to know

Stand-up-Meeting

Wussten Sie, dass es spezielle Methoden gibt, um Meetings agil und somit produktiver zu gestalten?

Das sogenannte Stand-up-Meeting ist so eine Methode, die in agil geführten Unternehmen inzwischen gern genutzt wird. 
Dabei wird – wie der Name schon sagt – während des gesamten Meetings gestanden. Klingt ungemütlich? Ist es auch!
Das Meeting wird regelmäßig zu einer festgelegten Zeit etwa ein- bis zweimal die Woche für nicht mehr als 15 Minuten abgehalten.
Jeder kommt zu Wort, und Diskussionen oder weiterer Gesprächsbedarf werden auf kleinere Meetings vertagt, bei denen nur die notwendigen Beteiligten anwesend sind. So konzentriert man sich auf das Relevante, bleibt effizient und kommt gar nicht erst auf die Idee, es sich in seinem Stuhl bequem zu machen! 

Übrigens: Jeff Bezos, der Gründer und CEO von Amazon hat seine eigenen Regeln aufgestellt: 

  1. Es dürfen nur so viele anwesend sein, wie von zwei Pizzen satt werden.
  2. Powerpoint wird vermieden, denn es lenkt nur unnötig ab!
  3. In der ersten halben Stunde gibt es einen Silent Start, das heißt jeder sichtet das Material für sich – so sind alle auf einem einheitlichen Stand.

Vielleicht haben Sie ja auch Ideen, um Ihre Meetings effizienter zu gestalten? Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

0 Kommentare
PageLines