E-Learning
Peperoni Strategie

6 Kriterien für mehr Durchsetzungsstärke

Aggressionen werden normalerweise als negative Verhaltensweisen assoziiert und bekommen den Stempel der schlechten Eigenschaft. Aber lässt sich das Potenzial der Aggressionen für mehr Durchsetzungsstärke auch sinnvoll nutzen?

Das Berufsleben kann knallhart sein. Oftmals herrscht ein starker Konkurrenzkampf und der Wettbewerb auf dem Markt ist groß. Der Bestseller-Autor Prof. Dr. Jens Weidner klärt im Video-Kurs »Peperoni-Strategie – Für mehr Biss im Business« der ZEIT Akademie über die Kunst und Wirkung positiver Aggressionen im Berufsleben auf. Durch die jahrzehntelange Arbeit mit Gewalttätern gründete sich sein Spezialgebiet, die Förderung von positiver Aggression und Durchsetzungsstärke bei Führungskräften. Außerdem lehrt Prof. Dr. Jens Weidner Kriminologie & Sozialisationstheorie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg und ist Management-Trainer am Schranner Negotiation Institute in Zürich.

»Sind Sie zu mild, dann werden Sie schnell übervorteilt. Sind Sie übertrieben scharf, dann verbrennen Sie sich und Ihre Mitstreiter*innen. Es kommt also auf das richtige Maß an.«


Prof. Dr. Jens Weidner

Die Extraportion Schärfe

Mit einer passenden Dosierung an Schärfe und dem richtigen Biss im Umgang und Ton lässt sich die eigene Durchsetzungsstärke steigern. So gestärkt können Sie beispielsweise problemlos bei Kolleg*innen mithalten.

Es irritiert Sie, dass Sie dazu ermutigt werden, Aggressionen aufzubauen?

Hier ist es von zentraler Bedeutung, dass Sie sich gegen die Richtigen behaupten. Lernen Sie die Rollen Ihrer Teammitglieder zu lesen und wissen dann, wie Sie sie auf ihre Seite ziehen. Die neu erlangte Schärfe bleibt natürlich für Ihre Widersacher reserviert. Für die optimale Nutzung dieser Kraftquelle sind folgende Kriterien besonders entscheidend.

6 Kriterien für mehr Durchsetzungsstärke

  • • Sie müssen Eigenantrieb zeigen, auch bei unangenehmen Jobs.
  • • Sie müssen sich in Verhandlungen und Konferenzen angemessen Gehör verschaffen können.
  • • Sie müssen für richtige Entscheidungen eintreten können, trotz Sympathie-Verlust.
  • • Sie müssen schmerzresistent sein, also Einsteck-Qualitäten haben.
  • • Sie müssen selbstbeherrscht sein in Drucksituationen.
  • • Sie müssen sich gegen statussenkendes Verhalten behaupten können.

Möchten Sie Machtspiele künftig frühzeitig durchschauen? Möchten Sie proaktiv Ihre Gegenspieler*innen ausmachen? Und möchten Sie praxisnahe Strategien zum Umgang mit unfairen Konkurrent*innen kennenlernen – dann tauchen Sie tiefer in den Video-Kurs »Peperoni-Strategie – Für mehr Biss im Business« der ZEIT Akademie ein. Hier lernen Sie ebenfalls das ideale Persönlichkeitsprofil der Durchsetzungsstarken kennen.

Lassen Sie sich gerne auch von weiteren Video-Kursen der ZEIT Akademie in der Rubrik Business: Soft Skills inspirieren und informieren.

Peperoni-Strategie

ZEIT AKADEMIE

Für mehr Biss im Business

Nur für kurze Zeit:

0 Kommentare
PageLines