Akademie-Brief LITERATUR

Thomas Mann

Liebe Akademie-Teilnehmer,

herzlich Willkommen an der ZEIT Akademie. Mit dem Akademie-Brief erhalten Sie Informationen zu ausgewählten Themen des Literatur-Seminars. Wir weisen Sie zum Beispiel auf spannende Artikel zum jeweiligen Autor hin und berichten Ihnen in der Kategorie „Wussten Sie schon...?“ interessante, kuriose, ernste oder heitere Anekdoten aus dem Leben der Autoren.
Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr
Matthias Naß
Wissenschaftlicher Leiter der ZEIT Akademie

Thomas Mann und das Exil

„Der Mensch muss schon von einer gewissgradigen Beschränktheit sein, um Patriot sein zu können.“

Dieses Zitat ist charakteristisch für den Thomas Mann, der Deutschland während des Zweiten Weltkrieges verließ und als einer der radikalsten Exilautoren angesehen wird.

Thomas Mann steht für einen breiten und von tiefschürfenden Änderungen geprägten Abschnitt deutscher Geschichte und zeichnet sich durch seinen distanziert-kritischen, literarischen Umgang damit aus. Vielen wird Thomas Mann wohl als Autor der „Buddenbrooks" bekannt sein. Doch sein Oeuvre umfasst noch viel mehr. Seine Werke sind nicht nur individuelle Dokumente der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, sie haben auch auf viele deutsche Autoren nach 1945 gewirkt.

Außerdem lösten Werk und Person Thomas Manns immer wieder Debatten darüber aus, ob die Literatur lediglich innerlich emigrierter Autoren – also solcher Autoren, die dem NS-Regime ablehnend gegenüberstanden, aus unterschiedlichen Gründen jedoch nicht ins Ausland emigrierten – nach 1945 überhaupt gelesen werden dürfe. Damit ist Thomas Mann einer der zentralen Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1945.

Lesen Sie auf ZEIT ONLINE mehr über den Autor Thomas Mann: Thomas Mann als Erzähler.

[Zum Artikel...]

Literatur zum Thema

"Thomas Mann, der Amerikaner. Leben und Werk im amerikanischen Exil, 1938–1952"
Hans R. Vaget
S. Fischer, 2011.

"Thomas Mann. Epoche – Werk – Wirkung"
Hermann Kurzke
C. H. Beck, 1997.

„Wussten Sie schon, dass...“

...Thomas Mann auch im echten Leben ganz schön zynisch sein konnte?

Zu Thomas Mann kam einmal ein junger Schriftsteller. Er las ihm einige seiner Erzählungen vor und bat um die Meinung des großen Autors. „Sie sollten viel lesen“, sagte Thomas Mann, „Lesen, lesen und noch mal lesen.“ „Warum?“, hakte der junge Autor nach. „Wenn Sie viel lesen, haben Sie keine Zeit um zu schreiben“, lautete die Antwort.

Expertenforum: Im Dialog mit den Experten

Sie haben Fragen zum ZEIT Akademie Literaturseminar? Entdecken Sie das ZEIT Akademie Expertenforum: Ihre Fragen werden von den Experten der ZEIT Akademie beantwortet. Ausgewählte Antworten werden zudem auf unserer Website veröffentlicht.

[Zum Expertenforum...]

[Zurück zur Übersicht]

DVD-Seminare

Folgende Themen stehen als DVD-Seminar zur Auswahl:

Audio-Seminar

Das Literatur-Seminar der ZEIT Akademie auf Audio-CD

[Weitere Informationen]

Online-Seminar

Das Literatur-Seminar der ZEIT Akademie als Onlinekurs.

[Weitere Informationen]

Professoren

Hier gibt es alle Informationen zu Ihren Dozenten

[Weitere Informationen]